Hi,

I'm Pieter Walsweer.

I love building products.
I'm a gamer, geek and a father.
And I write here.

Mit dem Fahrrad um die Insel

Nachdem der Mexikaner nach geschlagenen 45min Rasieren dann endlich aus dem Bad kam war auch schon alle Zeit weg, noch was zu machen, bevor es 11am auf zur Radtour ging. Zu neunt + Guide haben wir uns aufgemacht, Old Montréal und v.a. die Gegend um die Insel kennen zu lernen. 4h war auch gelogen, im positiven Sinne - wir waren dann so gg. 17 Uhr durch, sprich 6h Radtour. Da wir aber sehr angenehme Pausen gemacht haben war das kein Ding.

Canada (2009-09-07) - 003

Vorweg gleich mal ein Riesenlob an Montréal: Die Radwege sind hier der absolute Hammer. Super ausgebaut, überall sicher von der Straße getrennt, durch wundervolle Gegenden geführt, mit 2 Spuren für beide Richtungen. Wenn ich mal einen Radurlaub machen werde (und das werde ich) dann ist Montréal mit an erster Stelle als Gegend.

Zuerst sind wir am Kanal entlang zum Markt, Stärkung besorgen und mit einem kleinen Picnik den Tag beginnen. Von dort aus ging es über einige Brücken runter von der Insel Montréal und ab ins Grüne.

Canada (2009-09-07) - 015

Canada (2009-09-07) - 020

Der Weg fĂĽhrte dabei zur Nascar / Formel 1 Strecke, die - wenn keine Rennen stattfinden - frei befahrbar ist.

Canada (2009-09-07) - 034

Gleichzeitig ist drumrum das Gelände der Weltausstellung von 1967. Von hier hat man auch einen klasse Blick auf die Skyline von Montréal.

Canada (2009-09-07) - 037

Wieder über ein paar Brücken hab wir uns eine Kuriosität angeschaut. Im St. Lawrence River ist am Ufer zu Montréal der Fluss gar nicht sooo tief und zudem liegt einiges an Gestein rum. Das hat zu einer Art stehenden Welle geführt, die von lokalen Wellenreitern gut genutzt wird. Man muss sich dabei vorstellen, dass die Jungs hier permanent auf einer Stelle surfen, vor und zurück geht’s dabei nicht.

Das letzte Stück führte dann durch Old Montréal, kleine Gässchen im ursprünglichen Baustil. Hier war das Fahren aufgrund des Kopfsteinpflasters geringfügig schwerer..

Canada (2009-09-07) - 057

…und dementsprechend gibts auch nicht so viele Fotos (ja, die sind alle während der Fahrt gemacht, bei Flickr gibt’s noch mehr davon).

Ich bin dann noch mit zwei Jungs aus dem Hostel (1x SĂĽdafrika, 1x Australien) durch die Altstadt geschlendert, so richtig dick war hier aber nix los, trotz Labour Day. Das einzig krasse anzugucken war eigentlich nur noch die Royal Bank of Canada, die in ihrem ursprĂĽnglichen Zustand heute noch genutzt wird und aussieht, wie in einem alten Film.

Canada (2009-09-07) - 066

Gleich geht’s wahrscheinlich noch los nach Downtown, den Abend ausklingen lassen.