Hi,

I'm Pieter Walsweer.

I love building products.
I'm a gamer, geek and a father.
And I write here.

Abhängig von der Laune eines GM?

Gestern haben wir mal wieder gemerkt, wie stark man als Spieler vom Wohlwollen und der Tagesform der GM’s abhängt. Wie haben in Winterspring Ckbgamedir bei einem Teil seiner Epic Jäger-Quest zugeguckt und geholfen (Adds abgehalten). Als er ihn am Ende gelegt hat konnte er ihn nicht looten. Ein anderer in der Gruppe konnte, leider war er (logischerweise, weil kein Jäger) leer. Unserer Meinung nach wurde der aber legit gelegt. Also: Ticket geschrieben und gewartet. 5min später hat sich der GM gemeldet und nach kurzer Erläuterung und 1-2 Rückfragen 1min später gesagt, er könne nix machen, wir müssten es noch mal versuchen. Das war alles…

Doch nicht für uns. Denn as war nicht die Auskunft die wir wollten. Wenn er schon nicht das nötige Questitem herstellen oder nachreichen kann, dann bitte wenigstens eine Erklärung, was falsch lief, damit es nicht wieder passiert. (Schließlich gibt es eine Art Cooldown auf das Quest, es kann nicht sofort noch einmal durchgeführt werden und jew. Auch immer nur von einem Jäger.

Also hat Civithetank ein eigenes Ticket geschrieben und etwa 10min später meldete sich ein GM, diesmal ein anderer. Diesem hat er die Situation erklärt und der GM hat erstaunlich viele Rückfragen gehabt. Die ganze Unterhaltung ging so 5-10min, Zeugen wurden benannt, Situation beschrieben, Ablauf geschildert, etc. Dieser meinte dann, er würde sich nun einmal die Logfiles anschauen, das könne aber dauern. Wenn er was findet, so würde er sich bei Ckbgamedir melden, auf jeden Fall noch an dem Abend. Wenn keine Rückmeldung käme, dann könne er leider auch nix machen.

Der GM hat sich dann leider nicht mehr gemeldet, aber ein anderer Jäger einer anderen Gilde, der bei dem Versuch ebenfalls anwesend war, auch ein Ticket geschrieben hatte und ebenso ein GM Gespräch hatte meldete sich dann aber 30min später, er hätte nun erfahren, woran es lag: Wir waren alle in einer Schlachtgruppe (wegen Kommunikation mit dem ext. Jäger, zusammen waren wir dann sechs, deshalb hatten wir das gemacht, eingegriffen hat keiner).

Da haben wir also drei verschiedene GM’s und damit auch drei verschiedene Reaktionen erfahren. Von kompletter Ablehnung, über Hilfestellung und Bemühtheit bis hin zu wirklicher Problemlösung.

Dabei wird immer wieder von Blizzard betont, dass alle GM’s nach den gleichen Regeln und Richtlinien handeln und alle die gleichen Kompetenzen besitzen.

Wie das tatsächliche GM Verhalten dann in der Praxis aussieht sehen wir an diesem Beispiel.

Kann man nur hoffen, dass wir in Zukunft immer einen gutgelaunten und motivierten GM erleben, dann macht das Spielen auch gleich mehr Spaß!